Faserbearbeitung / Werkzeuge
1
Faserbearbeitung / Werkzeuge

Die Faserbearbeitung beinhaltet Spleiß-, Poliergeräte und Cleaver, sowie Inspektions- und Reinigungswerkzeuge für Glasfaser-Netzwerke. Dabei reicht das Anwendungsgebiet vom Absetzen der Fasermäntel über das Brechen der Faser bis hin zum Spleißen. Einwandfreie Endflächen von Ferrulen- und Steckverbindern erhält man durch das Polieren. Um hohe Übertragungsraten gewährleisten zu können, sind saubere LWL-Verbindungen unerlässlich. Schmutz auf Steckerendflächen erzeugt Dämpfung und kann zu Kratzern auf Gegensteckern oder Ferrulen führen und dadurch ein komplettes Netzwerk lahmlegen. Unsere Reinigungswerkzeuge beseitigen Verschmutzungen zuverlässig. Als weiteres Zubehör und Verbrauchsmaterial werden Polierhalter, Polierunterlagen (Pads) und Polierfolien angeboten.



FIS-Polierhalter

Wenn Sie Glasfaserstecker manuell polieren, können Sie es sich nicht leisten, etwas dem Zufall zu überlassen. Diese Fiber Optic Hand Polishing Discs oder Hockey Pucks, wie sie manche Installateure nennen, ermöglichen es Ihnen, qualitativ hochwertige Endflächen und konstante Ergebnisse zu erzielen.

Der Krimpspleißschutz dient dem Schutz des Spleißes gegen klimatische und mechanische Beanspruchungen. Der Schutz wird mit der Spleißschutzpresse verarbeitet.

LWL-MONTAGEZELT

LWL Montagezelt als Witterungsschutz für den Außenbereich

Die Zuverlässige und robuste Präzisions-Poliermaschine OFL15 von Seikoh Giken ermöglicht die Politur von LWL-Steckern (bis zu 24 Stück in einem Durchgang) und Fiber-Arrays mit Touch-Panel Bedienung.

Patentierte Poliermaschine SFP70D2 von Seikoh Giken zur Politur von zwei LWL-Steckern für den mobilen Einsatz (Betrieb mit 12 V Batterie möglich) und für kleine Stückzahlen.

Poliermaschine SFP70D von Seikoh Giken für Feldeinsatz und mittlere Stückzahlen. Dieses Modell erlaubt die gleichzeitige Politur von bis zu 6 Steckern.