Laser Shutter bis 20 W

lasershutter_lmt-ls-20_b.jpg
search
  • lasershutter_lmt-ls-20_b.jpg
  • lmt-ls-20-24_pfad.jpg
  • ls-rs-20-fl.jpg
  • ls-rs-20remote.jpg

Artikel-Nr.: LMT-LS-20-24

Laser-Sicherheits-Shutter für Laser bis 20 W optischer Leistung mit der Möglichkeit eine externe Strahlfalle anzuschließen

alt

Für mehr Infos
Experten kontaktieren

Laserschutz Team

Beschreibung

Laser Shutter LMT-LS-20-24

Die Laserstrahl-Shutter der LMT-LS-Serie sind eine Kombination aus Shutter und integrierter Strahlfalle, die von dem Interlock-Kontrollsystem ICS-6 gesteuert werden können. Sie werden verwendet, um den Laserstrahl während eines nicht autorisierten Zuganges automatisch oder manuell abzuschalten, falls der Strahl nicht benötigt wird. Die Shutter sind für eine Verwendung mit Lasern von 20 W cw-Leistung geeignet (bei 2 mm Strahldurchmesser). Alle Shutter der Serie LMT-LS können auch als freistehende Shutter für die manuelle oder ferngesteuerte Schaltung des Strahls eingesetzt werden.   
 

Der Lasershutter LMT-LS-20-24 eignet sich für Laser aller Art. Dieser wird (standardmäßig) mit einem Verschluss aus Stahl angeboten, sodass Leistungen von bis zu 20 W auf eine interne Strahlfalle geleitet werden.

Für höhere Ausgangsleistungen bis zu 300 W kann problemlos ein verspiegelter oder keramischer Verschluss und eine passende externe Strahlfalle eingesetzt werden.* 

Im geöffneten Zustand tritt der Strahl durch eine Apertur von 16 mm, wobei ein Gewindeanschluss für Strahlführungen vorgesehen ist.

*Höhere Leistungen sind mit (eigener) externer Strahlfalle möglich.

Spezifikationen:

  • Integrierter Shutter mit Beam-Dump
  • Standard-Blade: Stahl (Spiegel oder Keramik auf Anfrage)
  • Apertur (mm): 16 (mit Gewinde für Strahlführungen)
  • Abmessung (mm): 98 x 65 x 37
  • Gewicht: 400 g
  • 24 VDC (0,1 A max.)
  • Fernschaltmöglichkeit
  • LED-Statusanzeige (für Fernanzeige Ausgang verfügbar)
  • Anschluss für externe Strahlfalle vorhanden
  • Erwartete Lebensdauer: 500.000 Schaltzyklen
  • Ausfallsicher durch Schwerkraftbetrieb

Zulässige Bestrahlungsstärken nach EN 60825-4 (bei Verwendung der Stahlblende):

Bestrahlte Fläche

PEL (T1) 30 000 s

4 mm2

 5 MW/m2


Der Shutter darf nur aufrecht stehend (waagerechter Strahl) betrieben werden.