TIA-525i mit InGaAs-PD DC - 35/125MHz

tti-tia-525x_03.jpg
search
  • tti-tia-525x_03.jpg

Artikel-Nr.: TTI-TIA-525i-FC

Das Modell TIA-525 ist ein einfach zu verwendender optisch-elektrischer Konverter für den Labor- und Feldeinsatz.

alt

Für mehr Infos
Experten kontaktieren

Faseroptik Team

Beschreibung

Beschreibung:

Das Modell TIA-525 ist ein einfach zu verwendender optisch-elektrischer Konverter für den Labor- und Feldeinsatz. Er ist immer dann besonders nützlich, wenn ein einfacher, schneller Test der Funktion eines Lasers, eines optischen Transmitters oder einer faseroptischen Datenübetragungsstrecke erforderlich ist.

Das interne Design erlaubt es, das Modul direkt an den BNC Eingang des Oszilloskopes oder Digitalisierers zu stecken. Das Modul ist auch mit Si-Photodiode lieferbar. Damit wird der Wellenlängenbereich von 400 - 1000 nm (Si) und 900 - 1700 nm (InGaAs) abgedeckt. Es kann zwischen zwei Verstärkerstufen manuell umgeschaltet werden. Die Responsivity beträgt dabei 1000 bzw. 100.000 V/W. Um schwache hochfrequente Signale vor einem starken DC Untergrund nachweisen zu können, kann auf AC-Kopplung umgeschaltet werden. Die elektrische Bandbreite beträgt 125 MHz bei niedriger Verstärkung und 35 MHz bei hoher Verstärkung.


Parameter: Spezifikation
Detektor: InGaAs
Wellenlängenbereich: 900 - 1700 nm
Transimp. Verstärkung: 1.4 kV/A und 14 kV/A
Kopplung: Umschaltbare AC/DC Kopplung
Zweite Verstärkerstufe: 1* bzw. 10* zuschaltbar
Rauschen: 3pA/ ?Hz
Max. lineares Eingangssignal: 1.2 mW
max. Eingangsleistung: 10 mW
Max. Ausgangsspannung: 2Vpp/ 50Ohm (4 Vpp ohne Last)
max. Gain: 100.000 V/W
Bandbreite: DC bis 125MHz @ Gain 1 / DC bis 35 MHz @ Gain 10
numerische Apertur: 0.29
Optischer Eingang: FC-Anschlußstecker
elektrischer Ausgang: BNC
Offset Spannung: +/1 1V bei max. Verstärkung
Ausgangsimpedanz: 50 Ohm
Spannungsversorgung: Interne 9 V Batterie (30 Std.) oder Steckernetzteil
Maße: 30.5 x 63 x 38 mm, 150 g
Temperaturbereich: 0° - 40°C