2D-Scanner für Markieranwendungen

2D-Scanner für Markieranwendungen
search
  • 2D-Scanner für Markieranwendungen
  • 2D-Scanner für Markieranwendungen

Artikel-Nr.: HAN-Uniscan

Der kosteneffiziente UniScan eignet sich ideal zum Laser-Markieren und -Codieren. Der kontaktfreie Einsatz mit verschiedenen Materialien stößt auf stetig breiter werdende Akzeptanz am Markt.

alt

Für mehr Infos
Experten kontaktieren

Optik & Optomechanik Team

Beschreibung

Nahezu grenzenlose Anwendungsmöglichkeiten 

Zur meistverbreiteten industriellen Applikation zählt inzwischen das Lasermarkieren. Der Einsatz mit den passenden Scannern machen die Galvanometer-Motoren zu einer der schnellsten Möglichkeiten der Laserstrahl-Positionierung und überzeugen damit durch Präzision und Geschwindigkeit.

Im Vergleich zu den herkömmlichen Markier- und Labellingvarianten genießt das kontaktfreie applizieren mittels Laser-Scannern in den letzten Jahren eine wirtschaftliche Anerkennung, die weiterhin ausgebaut wird. Die Anwendungs-Vielfältigkeit in Verbindung mit Metallen, Kunststoffen, Holz, aber inzwischen auch Obst und Gemüse, macht den Scanner-Einsatz zum nicht mehr wegzudenkenden Werkzeug.

Der kostengünstige UniScan von Hans Scanner (Teil von Hans Laser) ist für verschiedene Wellenlängen verfügbar und deckt die Mehrzahl an Standard-Anwendungen solide ab. Bei höheren Anforderungen sollte zum UltraScan, oder zum ExtraScan gegriffen werden.


UniScan 10Eigenschaften
Wellenlängen 355 nm, 532 nm, 1064 nm, 10.6 µm
Aperturgröße 10 mm
Strahl-Auslenkung (max.) 12.54 mm
Schleppverzug 0.2 ms
Wiederholgenauigkeit <30 µrad
Offset Drift <30 µrad/K
Gain Drift <110 ppm/K
Langzeit-Drift über 8h <0.5 mrad
1 % Vollausschlag 0.5 ms
10 % Vollausschlag 1.3
Positioniergeschwindigkeit 9 m/s
Typischer Scanwinkel ± 12.5°
Gain Error <10 mrad
Zero Offset <10 mrad
Nichtlinearität <1 %
Leistungsanforderung ±15VDC, ?3A
Ansteuerungs-Interface XY2-100
Betriebstemperatur 25 ±10 °C
Gewicht 1.9 kg

Anwendungen

  • Markieren
  • Codieren