Diodenlaser mit zwei Anregungswellenlängen für die Raman-Spektroskopie

Diodenlaser mit zwei Anregungswellenlängen
search
  • Diodenlaser mit zwei Anregungswellenlängen

Artikel-Nr.: IPS-Dual-Raman

Schmalbandige stabilisierte Diodenlaser mit zwei Anregungswellenlängen, fasergekopplt und mit ultra-schmaler spektraler Linienbreite sowie außergewöhnlicher Wellenlängenstabilität als Laborgerät für die Raman-Spektroskopie.

alt

Für mehr Infos
Experten kontaktieren

Laser & Lichtquellen Team

Beschreibung

Ramanlaser mit zwei Anregungswellenlängen

Der Vorteil zweier Anregungswellenlängen liegt in der Nutzung der Empfindlichkeit und Auflösung des Sensors. Die "Verkettung" der Spektren, aufgenommen bei unterschiedlichen Anregungswellenlängen, ermöglicht die Aufnahme des Fingerprint-Bereichs und des erweiterten Streckschwingungs-Bereichs bis zu den OH-Banden mit hoher Detektorempfindlichkeit und Verringerung von Fluoreszenz-Einflüssen.

Die Laser sind nach einem patentierten Verfahren von IPS entwickelt. Passend zu den Lasern bietet Innovative Photonics Solution auch geeignete, patentierte Sonden für zwei Wellenlängen an.

Sie profitieren von: 

  • Wellenlängenstabilisiertes Spektrum
  • Hohe Ausgangsleistung über fasergekoppelten Ausgang (Multi-Mode)
  • Einstellbare Ausgangsleistung
  • UL/CE und IEC zertifiziert
  • Schlüsselfertige Bedienung
  • Schmale spektrale Linienbreite (<0.1 nm FWHM)
  • USB Anschluss mit zweifachem USB Hub
  • 40 dB SMSR (typ.)



Verknüpftes Raman Spektrum für Cyclohexan erhalten durch Nutzung eines Dual-Wavelength Lasers  680 nm / 785 nm
Verkettetes Raman Spektrum von Cyclohexan; Aufgenommen unter Verwendung eines Dual-Wavelength Laser von IPS (680 nm/785 nm)

                                                             
Verfügbare Wellenlängen

Wellenlänge [nm]

Ausgangsleistung [mW]

638

300

680

300

785

350, 500, 1200

808

350, 500

830

350, 500, 1200

1064

500