Schmalbandige stabilisierte Diodenlaser

ips-family.jpg
search
  • ips-family.jpg
  • m-typeisometric.jpg
  • m-type_big_rear_silber-trkis-final.jpg
  • ips-l2k-hene.jpg

Artikel-Nr.: IPS-L2K-Series

Schmalbandige stabilisierte Diodenlaser mit ultra-schmaler spektraler Linienbreite und außergewöhnlicher Wellenlängenstabilität als Laborausttattung, OEM-Modul oder als OEM-Laserdiode.

alt

Für mehr Infos
Experten kontaktieren

Laser & Lichtquellen Team

Beschreibung

Diodenlaser mit außergewöhnlicher Wellenlängenstabilität

Die wellenlängenstabilisierten SLM-Laser der IPS-Serie liefern hohe Ausgangsleistung bei einer ultra-schmalen spektralen Linienbreite und beugungsbegrenzten Strahlparametern. 

Als Ersatz für DFB-Laser, DBR-Laser, Faserlaser oder External-Cavity-Laser bieten die Diodenlaser der IPS-Serie außergewöhnliche Wellenlängenstabilität über Zeit und Temperatur.

Unempfindlich gegenüber äußeren Einflüssen, wie z.B. Vibrationen, erfüllen sie die höchsten Anforderungen an schmalbandige, wellenlängenstabilisierte Laser. Die verfügbaren Wellenlängen erstrecken sich von 633 nm bis 2400 nm. 

Die Versionen mit integriertem Verstärker (Master Oscillator Power Amplifier, MOPA) erzielen bei den Wellenlängen 760 nm, 780 nm oder 785 nm bis zu 1 W Ausgangsleistung. 

Diodenlaser als Labor-Systeme

Als Komplettsysteme mit Schlüsselschalter und allen Komponenten zur Erfüllung der Laserschutz-Vorschriften eignen sich die Diodenlaser der IPS-Serie ideal für den Einsatz im Labor.

  • Singlemode Freistrahlausgang (R-Typ)
  • PM-Faser-Ausgang (L-Typ)
  • Ultra-schmale spektrale Linienbreite < 40 MHz typisch
  • Wellenlängenstabilisierte Linie
  • Kollimiertes und zirkulares TEM00 Strahlprofil (R-Typ)
  • Integrierter Laserline-Filter
  • UL/CE- und IEC-zertifiziert
  • > 70 dB SMSR mit Laserline-Filter (35 dB - 45 dB ohne Filter)
  • Integrierte Regel-Elektronik für Strom und Temperatur
  • Interlock-Anschluss
  • MOPA-Ausführungen bei 760 nm, 780 nm oder 785 nm mit bis zu 1 W Ausgangsleistung

Diodenlaser als OEM-Module

Die OEM-Ausführungen der Diodenlaser IPS-Serie beinhalten die Strahlformungs- und Kollimations-Optik, Laserline-Filter, Thermistor und TEC, Monitor-Fotodiode und ESD-Schutz. Die Laserwellenlänge kann auf 0,1 nm exakt spezifiziert und reproduzierbar gefertigt werden. Die Lasermodule eignen sich hervorragend für Anwendungen, wie z.B. hochauflösende Raman-Spektroskopie, konfokale Mikroskopie, Metrology und Interferometrie. Optional stehen Faserkopplungen zur Verfügung.

  • Hohe Ausgangsleistung im Single-Frequency-Betrieb (SLM)
  • Ultra-schmale spektrale Linienbreite < 100 MHz
  • Zirkularer kollimierter Strahl
  • Wellenlängenstabilisiert (< 0.007 nm/°C)
  • Gaußsches TEM00 Strahlprofil (D-Typ)
  • Singlemode-Faserkopplung (U-Typ)
  • Integrierter Laserline-Filter
  • Optischer Isolator optional
  • > 70 dB SMSR mit Laserline-Filter (40 dB ohne Filter)
  • Integrierter Thermistor & TEC
  • Integrierter ESD-Schutz
  • Integrierte lineare Monitor-Fotodiode
 
Optimal dazu passende Spektrometer finden Sie unter:
 
  • Miniature Raman Spectrometer - The Stroker ƒ/1.3 Miniature Raman Spectrometer Series delivers the highest throughput of any miniature spectrometer on the market.
  • Raman Spectrometer Module - The Raman Spectrometer Module uses the free space Stroker 1064LM Transparent Background HD VPHG to deliver the highest throughput miniature Raman spectrometer on the market.
  • Raman Spectrometer Stroker 532 - The Raman Spectrometer Series from Wasatch delivers the highest throughput of any miniature spectrometer on the market.
  • High Resolution Raman Spectrometer - High Resolution Raman Spectrometer BIGBLOCK f/1.6 from Wasatch.

OEM-Laserdioden

Die singlemode, wellenlängenstabilisierten OEM-Laserdioden sind im 14-PIN-Butterfly- oder TO56-Gehäuse mit Wellenlängen zwischen 633 nm und 2400 nm verfügbar. Die Laserwellenlänge kann auf 0,1 nm exakt spezifiziert und reproduzierbar gefertigt werden. Die Laserdioden eignen sich hervorragend für Anwendungen, wie z.B. Raman-Spektroskopie, konfokale Mikroskopie, Direkt-Dioden-Frequenzverdopplung, Laser-Seeden, Gas-Sensorik und Metrologie.

  • Hohe Ausgangsleistung im SLM-Betrieb (transversal und longitudinal)
  • Ultra-schmale spektrale Linienbreite < 100 kHz (instantan)
  • Wellenlängenstabilisiert (< 0.007 nm/°C)
  • Exzellente Strahlqualität (M^2 < 1.1)
  • 14-PIN-Butterfly- oder TO56-Gehäuse