TIA-3000 mit InGaAs-PD 30kHz - 10GHz

tti-tia-4000.jpg
search
  • tti-tia-4000.jpg

Artikel-Nr.: TTI-TIA-3000

TIA-3000 mit InGaAs-PD 30kHz - Das TIA-3000 Modul ist sowohl für den Feldeinsatz als auch für den Laborbetrieb geeignet.

alt

Für mehr Infos
Experten kontaktieren

Faseroptik Team

Beschreibung

Beschreibung:

Das TIA-3000 Modul ist sowohl für den Feldeinsatz als auch für den Laborbetrieb geeignet. Das Modul besitzt einen integrierten Verstärker und ist damit zu nahezu allen Oszilloskopen oder Digitalisierern kompatibel. Hauptanwendungen sind der Ausgangstest von optischen Daten-/Kommunikationsnetzen, faseroptischen Computernetzen, die Überprüfung von Augendiagrammen, die Funktion von Lasersendern und optischen Transmittern. Mit Hilfe optischer Patchkabel können eine Vielzahl von anderen Faersteckern angeschlossen werden.

Als Empfänger besitzt das Modul eine 50 µm InGaAs/InP Photodiode. Diese ist empfindlich im Bereich zwischen 850 nm - 1700 nm. Als optischer Eingang dient eine Buchse für FC-Faser Stecker. Damit ist das Modul ohne große Verluste sowohl für Multimode- als auch Singlemode-Anwendungen geeignet.

Vorteil: Das Modell TIA-3000 besitzt einen integrierten Verstärker.

Parameter: Spezifikation
Detektor: InGaAs/InP
Wellenlängenbereich: 850 - 1700 nm
Transimpedanzbereich: Vr = 470 V/W @ 1300 nm; 500 V/W 1550 nm
max. lin. Eingangsleistung: 2.0 mW
max. Eingangsleistung absolut: 15 mW
Bandbreite -3dB: (min)30 kHz-10 GHz
Empfindlichkeit: -20 dBm @ 10^-10 BER
Ausgangsimpedanz: 50 Ohm
el. Ausgangsstecker: SMA-K
opt. Eingang: FC
num. Eingangsapertur: 0.23 / 50 µm Multimode
opt. Returnloss: > 35 dB, > 52 dB FC/APC
max. Ausgangsspannung: 0.65 V @ 50 Ohm
Spannungsversorgung: 220 V ac (Netzteil PS-19 inklusive)
Maße: 30.5 x 63 x 39 mm
Gewicht: 150 g
Temp.bereich: 0° - 40°C