Dreifach-Glasfaserbündel

Dreifach-Glasfaserbündel
search
  • Dreifach-Glasfaserbündel

Artikel-Nr.: BWT-TFA

TFA-Lichtwellenleiterbündel kombiniert Lichtwellenleiter an einem gemeinsamen Ende mit dem Lichtwellenleiterbündel in drei separaten Kanäle, die mit Standard-SMA-905-Steckern abgeschlossen werden.

alt

Für mehr Infos
Experten kontaktieren

Optische Messtechnik Team

Beschreibung

TFA Lichtwellenleiterbündel

TFA-Bündel bestehen aus einem gemeinsamen Ende mit sieben 400µm NIR-Lichtleitfasern in einer "6 um 1"-Konfiguration, die mit einer Sondenspitze abgeschlossen sind.  Durch einen Kanal (normalerweise mit einem NIR-Spektrometer verbunden) sind drei der sieben optischen Fasern in einer Schlitzkonfiguration terminiert.  Durch den mittleren Kanal (normalerweise mit einer Wolfram-Halogen-Lichtquelle verbunden) werden drei weitere der sieben optischen Fasern in einer runden Konfiguration beendet.  Durch den letzten Kanal (normalerweise an ein sichtbares Spektrometer angeschlossen) wird die letzte optische Faser mit einem SMA-Stecker abgeschlossen.