TTY über LWL Konverter

tty_front.jpg
search
  • tty_front.jpg

Reference number: EKS-010004135-L

Das Laser 2000 TTY Übertragungssystem bildet eine asynchrone TTY-Schnittstelle (20mA aktiv, halbaktiv oder passiv), die halbduplex und vollduplex betrieben werden kann.

Für mehr Infos
Experten kontaktieren

FiberOptics
Team

+49 8153 405-12

alt

Beschreibung

Das Laser 2000 TTY Übertragungssystem bildet eine asynchrone TTY-Schnittstelle (20mA aktiv, halbaktiv oder passiv), die halbduplex und vollduplex betrieben werden kann.

Als wichtige Leistungsmerkmale der Übertragung mit Kunststofffaser-. HCS, Multimode- oder Singlemode-Lichtwellenleitern gelten die Unempfindlichkeit gegenüber elektrischen und magnetischen Störungen, die Potenzialtrennung von Sender und Empfänger sowie Reichweiten bis zu 40km zwischen zwei LWL-Systemen. LEDs und optional potenzialfreie Kontakte eines Fehlerrelais signalisieren fehlerhafte Zustände.


Zudem steht als optische Anschlussvariante neben ST, SC, SC-BIDI und SMA auch E2000 zur Verfügung. Alle Systeme können sowohl über zwei Fasern als auch über eine Faser durch BIDI-Technik mit SC-Anschluss kommunizieren.


Technische Daten
LWL - Anschluss ST, SMA, SC, E-2000, FC-PC
Fasertypen POF 980/1000µm
LWL - Reichweite Multi-Mode 62,5 (50) /125µm
Single-Mode 9/125µm
bis 100km, andere auf Anfrage
Wellenlänge 650 nm bis 1300 nm
Datenrate max. 19,2 KBit/s
Übertragungsart Vollduplex / Halbduplex
Anschlussstecker 9 pol. SUB-D, female
Status - LED’s Stromversorgung (grün) / Datenempfang (gelb) / Status(rot)
Betriebsspannung 24 V (18...30 VDC), andere Spannungen auf Anfrage
Gehäuse Edelstahl, pulverbeschichtet